Füllsimulation

Füllstudien können einen wesentlichen Beitrag zur Erkennung von Optimierungspotentialen in der Konstruktion und bei der thermischen und rheologischen Auslegung von Spritzgießwerkzeugen leisten. Es bestehen folgende Möglichkeiten:

Temperaturverteilung
Temperaturverteilung während des Füllvorgangs

Analyse der Füll- und Nachdruckphase

  • Untersuchung der Füllbarkeit
  • Festlegung eines optimalen Anschnitts
  • Ausgussbalancierung
  • Bestimmung des Druckbedarfs für den Füllvorgang
  • Berechnung der Fließfronttemperatur
  • Bestimmung der Lage von Binde- und Fließnähten
  • Oberflächenorientierung von Effektpigmenten
  • Abschätzung der Volumenschwindung

Abschätzung von Schwindung und Verzug

  • 3-dimensional und in einzelne Raumrichtungen
  • Überprüfung von konstruktiven Maßnahmen zur Reduzierung von Schwindung und Verzug
Dreidimensionaler Verzug
Dreidimensionaler Verzug

Thermische Werkzeugauslegung zur Abkühlzeitoptimierung

  • Auslegung eines Kühlkanalsystems
  • Bestimmung der Werkzeugoberflächentemperatur mit Ableitung von Optimierungsmaßnahmen
  • Berechnung der Kühlzeit
  • Überprüfung der Effektivität von Wärmeleiteinsätzen

© 2013 IKET-Horb