Kunststoffanalytik / Identifikation

IR-Spektroskopie

Infrarot-Spektroskopie
Infrarot-Spektroskopie

Die IR-Spektroskopie ist ein physikalisches Analyseverfahren, das das Absorptionsverhalten von infraroter Strahlung benutzt, um anhand eines Referenzspektrums eine eindeutige Identifikation von Kunststoffen zu ermöglichen.

Mittels IR-Spektroskopie können 

  • Strukturänderungen und
  • die stoffliche Zusammensetzung

von Kunststoffen erkannt werden.

Analytische Prüfungen

Feuchtebestimmung an Kunststoffen
Restfeuchtebestimmung an Kunststoffen
  • Ermittlung des Restfeuchtegehaltes an Kunststoffen
  • Dichtebestimmung an Kunststoffproben
  • Glührückstansbestimmung von
    • Glasfasergehalten- und
    • anderen anorganischen Bestandteilen

© 2013 IKET-Horb