Seminar: Konstruieren mit Kunststoffen

Kunststoffe sind als Konstruktionswerkstoffe nicht mehr weg zu denken. Kunststoffe werden heute in fast allen Branchen eingesetzt, um wirtschaftlich komplexe Formteile mit integraler Bauweise herzustellen.

Zielgruppe:Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion, Werkzeugkonstruktion, Projektmanagement, Qualitätssicherung und technischer Einkauf
 
Referenten:Prof. Dr.-Ing. B. Rief und
Dipl.-Ing. H.-P. Pollak
 
Inhalte:Einführung
  • Entwicklung und Bedeutung der Kunststoffe
  • Einteilung der Kunststoffe
  • Kurzcharakterisierung von wichtigen Kunststoffen
     
Beeinflussung der Formteilqualität
  • Schwindung
  • Toleranzen
  • Einfallstellen und Verzug
  • Bindenähte
     
Dimensionierung von Kunststoffformteilen
  • Berechnung von Kunststoffformteilen
  • Analytische Berechnungsverfahren
  • Bauteilauslegung mit PC-Programmen (mit Beispielen)
     
Kunststoffgerechtes Gestalten von Spritzgießteilen
  • Wandstärken
    • Minimale Wandstärken
    • Gleichmäßige Wandstärken
  • Bombierung von Flächen
  • Verrunden von Ecken
  • Gestaltung von Rippen
  • Entformschrägen
  • Hinterschneidungen
  • Einlegen von Metallteilen
  • Kostenoptimierte Formteilgestaltung
     
EDV-Unterstützung beim Konstruieren mit Kunststoffen
  • Fließtechnische Auslegung
    • Vorgehensweise
    • Wichtige Gestaltungregeln
    • Projektbeispiel
  • FEM-Berechnungen

Verbindungstechniken
  • Schraubverbindungen (mit Beispiel)
  • Schnappverbindungen (mit Beispielen)
    • Grundsätzliches
    • Schnapparmverbindungen
    • Torsionsschnappverbindungen
    • Ringschnappverbindungen
    • Ringartige Schnappverbindungen
  • Kunststoffschweißen
    • Heizelementschweißen
    • Ultraschallschweißen
    • Vibrationsschweißen
    • Laserschweißen
  • Kleben
    • Verfahrenstechnik
    • Festigkeit und konstruktive Gestaltung

Nächster Termin:

06. - 07. 03. 2018 | Horb

 

 

© 2013 IKET-Horb