Horber Werkzeugtag 2024  Webversion

IKET - Kompetenz in Kunststofftechnik

Beratungen

Dienstleistungen

Seminare

Veranstaltungen


Einladung

Sehr geehrter Herr Mustermann,

der Horber Werkzeugtag hat sich zu einem wichtigen Branchentreffen für Kunststoffspritzgießen und Werkzeugbau entwickelt.

Es ist uns wieder gelungen, kompetente Referenten mit interessanten und praxisrelevanten Themen zu gewinnen. Begleitende Ausstellungsstände und die Möglichkeit zu Fachdiskussionen mit Fach- und Führungskräften aus dem Kunststoffbereich ergänzen die Vortragsveranstaltung.

Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen! 

20. Horber Werkzeugtag am 25. 01. 2024

Automatisiertes Spritzgießwerkzeug

Agenda:

Beginn: 09.00 Uhr

Prof. Antje Katona, Leiterin DHBW Campus Horb
Begrüßung der Teilnehmer


Prof. Dr. Bernhard Rief, Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET
Kurze Einführung in die Thematik

Jens Lüdtke, Tebis Consulting, Göppingen
Erfolgsfaktoren und Stellhebel für die Zukunft

  • Wandel in der Branche und der Stand der heute vorhandenen Stellhebel für die Zukunft
  • Marktumfrage der Geschäftsführer der Branche
  • Herleitung von Maßnahmen aus aktuellen Zahlen des Marktspiegels Werkzeugbau

Kaffeepause

Timo Steinebrunner, ZAHORANSKY AG, Freiburg
„We automate your mold“ – Werkzeugkonzepte neu gedacht

  • Z.ORBIT & Z.BLAST – werkzeugnahe Automation in der Mehrkomponententechnik
  • PRIMA Z vial – Spritzstreckblasen mit COC/COP
  • PRIMA Z syringe – Prozessintegration vom Granulat zur Palette

Stefan Hofmann,Siegfried Hofmann GmbH, Lichtenfels
Nachhaltige Partikelschaumverarbeitung durch intelligente Werkzeug- und Anlagentechnik

  • Überblick Partikelschäumen (Prozess und Material)
  • Werkzeugtechnologien für das Partikelschäumen (konventionell und innovativ)
  • Möglichkeiten der Energie- und Medieneinsparung
  • Anwendungsbeispiele

Mittagspause

Dr. Julian Schild, Barnes Group Inc., Bahlingen
Anwendung von druckgeregelter Heißkanaltechnologie in Familienwerkzeugen

  • Unterschiedliches Fließweg-Wanddickenverhältnis bei Einzelbauteilen in Familienwerkzeugen
  • Lokal ungleichmäßige Auftriebskräfte im Spritzgießwerkzeug führen zu Herausforderungen im Spritzgießprozess
  • Einsatz von druckgeregelter Heißkanaltechnologie

Andreas Kißler, FDU Hotrunner GmbH, Frankenthal/Pfalz
Die FDU-Breitschlitztechnologie, die neue Heißkanaltechnik mit vielen Vorteilen für den Spritzgießer

  • Kürzere Zykluszeiten
  • Schonende Verarbeitung scherempfindlicher Materialien / Additive
  • Geringerer Druckbedarf / Verluste
  • Weniger Scherbelastung
  • Weniger Eigenspannungen
  • Weniger Verzug

Kaffeepause

Daniel Neher, Carl Zeiss GOM Metrology GmbH, Leipheim
Die neue Qualität im Werkzeugbau: Schneller zum besseren Produkt

  • Bauteilfehler bereits im Werkzeug finden
  • Qualifizierung und Bewertung der Bauteile
  • Virtueller Zusammenbau
  • Trendanalyse
  • De-Warp / virtuelles Spannen

ca. 16:30 Uhr: Abschlussdiskussion

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Flyer

HINWEIS FÜR ONLINE-TEILNAHME

Während des Horber Werkzeugtags 2024 werden Bildaufnahmen angefertigt. Mit der Anmeldung erklären die Veranstaltungsteilnehmer, die Referenten und die Aussteller ihr Einverständnis zu Bildaufnahmen sowie zur Verwendung und Veröffentlichung der Aufnahmen zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung und der Bewerbung des Leistungsangebotes des Veranstalters, einschließlich auf unserer Website

Online-Anmeldung

Melden Sie sich / Ihre Kollegen  einfach auf der IKET-Homepage an! Wir werden zeitnah Ihre Anmeldung bestätigen.

Anmelden

Save the Date:

Automatisiertes Spritzgießwerkzeug

Seminare im Februar / März 2024:

Werkzeugtechnik für Werkzeugkonstrukteure

Werkzeugtechnik für Werkzeugkonstrukteure

27. - 28. 02. 2024
Referenten aus der Praxis vermitteln Ivertiefendes Fachwissen und Ihre Erfahrungen zu Werkzeugen in der Spritzgießtechnik. Dieses Seminar richtet sich an erfahrene Mitarbeiter aus dem Werkzeugbau. Schwerpunkte des Seminars sind die konstruktive Auslegung von Spritzgießwerkzeugen und die Möglichkeiten von unterstützenden Simulationstechniken.

mehr
Kunststoff-Metall-Bauteilen

Herstellung von Kunststoff-Metall-Bauteilen mit Spritzgießwerkzeugen

13. - 14. 03. 2024

Referenten aus der Praxis vermitteln Ihnen vertiefendes Fachwissen und Erfahrungen zur Herstellung von Kunststoff-Metall-Bauteilen mit Spritzgießwerkzeugen, Automatisierungstechniken und konstruktionsbegleitende Simulation. Schwerpunkte sind:

  • Stanztechnische Herstellung von metallischen Einlegeteilen
  • Spritzgießwerkzeuge für das Umspritzen von metallischen Einlegeteilen
mehr
Inhouse-Seminare

Inhouse-Seminare

Termine nach Vereinbarung

Inhouse-Seminare in Ihrem Unternehmen eröffnen Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Entfall von Reisekosten für die eigenen Mitarbeiter
  • Keine Reisezeiten für die Seminarteilnehmer
  • Flexiblere Termingestaltung
  • Günstige Pro-Kopf-Seminarkosten
mehr

Seminarübersicht unter https://www.iket-horb.de/kunststoff-polymer-seminare-weiterbildung/

Steinbeis ist mit seiner Plattform ein verlässlicher Partner für Unternehmensgründungen und Projekte.

Wir unterstützen Menschen und Organisationen aus dem akademischen und wirtschaftlichen Umfeld, die ihr Know-how durch konkrete Projekte in Forschung, Entwicklung, Beratung und Qualifizierung unternehmerisch und praxisnah zur Anwendung bringen wollen.

Über unsere Plattform wurden bereits über 2.000 Unternehmen gegründet. Entstanden ist ein Verbund aus mehr als 6.000 Experten in rund 1.100 Unternehmen, die jährlich mit mehr als 10.000 Kunden Projekte durchführen. So werden Unternehmen und Mitarbeiter professionell in der Kompetenzbildung und damit für den Erfolg im Wettbewerb unterstützt.

Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET

Leiter:
Prof. Dr.-Ing. Bernhard Rief

Florianstraße 15
D-72160 Horb a.N.
Fon: 07451/521-271
Fax: 07451/521-139
E-Mail: info (at) iket-horb.de
Internet: https://www.iket-horb.de/

Impressum
AGB (DE)
AGB (EN)
ABB
Datenschutz

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Das Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET  gehört rechtlich und organisatorisch zur

Steinbeis GmbH & Co. KG für Technologietransfer

Haus der Wirtschaft
Willi-Bleicher-Straße 19
D-70174 Stuttgart
Fon: 0711/18 39-5
Fax: 0711/18 39-700
E-Mail: stw (at) stw.de
Internet: https://www.steinbeis.de/

Registergericht Stuttgart HRA 12 480
Komplementär: Steinbeis Verwaltungs-GmbH,
Registergericht Stuttgart HRB 18 715

Geschäftsführer:
Prof. Dr. Michael Auer (Vorsitz)
Dipl.-Kfm. Manfred Mattulat

USt.-Ident.-Nr.: DE190606404

IKET-Newsletter-Abonnement selbst verwalten:
Wir informieren Sie in unseren Newsletters max. 12 mal pro Jahr über Inhalte und aktuelle Termine zu Seminaren und Veranstaltungen.

Weiterempfehlen

Sie haben Kollegen oder Geschäftsfreunde, für die die IKET-Newsletter ebenfalls nützlich sein könnten? Dann empfehlen Sie uns gerne weiter!

Weiterempfehlen

Profil aktualisieren

Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre persönlichen Daten und auch Ihr Interessensprofil neu festzulegen bzw. zu vervollständigen.

Aktualisieren

Abmelden

Mit nur 2 Klicks melden Sie sich von den IKET-Newsletters ab. Ihre Daten werden komplett gelöscht.

Abmelden

© 2023 IKET: Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved!