Additive Manufacturing Day | KPA-Messe in Ulm  Webversion

IKET - Kompetenz in Kunststofftechnik

Beratungen

Dienstleistungen

Seminare

Veranstaltungen


Einladung zum Additive Manufacturing Day
Fachtagung für Additive Fertigungsverfahren

Sehr geehrter Herr Mustermann,

Im Rahmen der Fachtagung werden Themen entlang der Prozesskette des 3D-Drucks beleuchtet. In Fachvorträgen referieren Experten unter anderem zu den folgenden Themen:

  • Fachvorträge zum Thema Additive Fertigung und 3D-Druck
  • Neue Verfahren und Materialien
  • Anwendungen in der Industrie und der Medizintechnik

Im Rahmen der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit unser neu eingerichtetes Labor für "Additive Fertigungsverfahren" zu besichtigen.

4. Additive Manufacturing Day am 21. März 2024

Additve Manufacturing Day

Agenda:

Beginn: 09.00 Uhr

Prof. Antje Katona, Leiterin DHBW Campus Horb
Begrüßung der Teilnehmer

Prof. Dr. Oliver Keßling, Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET
Kurze Einführung in die Thematik

Prof. Dr. Oliver Keßling, Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET
Verfahren und Materialien für die Additive Fertigung

  • Neue Entwicklungen im Bereich der additiven Fertigungsverfahren
  • Erweiterung des Einsatzspektrums durch Ausweitung der Materialpalette
  • Granulat-Extrusion und großformatige Systeme

Kaffeepause

Lennart Brüning, CT CoreTechnologie GmbH
Datenaufbereitung für die Additive Fertigung

  • 4D Additive als universelle Software für alle 3D Drucker
  • Erzeugung von Oberflächentexturen und Gyroidstrukturen
  • Optimale Orientierung von Bauteilen
  • CAD-Datenaufbereitung Analyse und Reparatur
  • Anwendungsbeispiel: Additiv gefertigtes Fahrrad

Christian Reinhardt, BASF 3D Printing Solutions GmbH
Materialien für die Additive Fertigung

  • Neue Materialien für Fused Filament Fabrication (FFF)
  • Kunststoffpulver für das Selektive Lasersintern (SLS)
  • Herausforderungen bei der Materialentwicklung und Anwendungsbeispiel

Mittagspause

Maximilian Neck, ProductionToGo GmbH
Flexibilität in der Produktion – Additive Serienfertigung

  • Die Grenzen der traditionellen Fertigung und wie die Additive Fertigung diese überwindet
  • Druckverfahren und Materialien für die Serienproduktion
  • Automatisierung und weitere zukunftsträchtige Entwicklungen
  • Anwendungsbeispiele aus der Industrie

Payam Daneschwar, HANS WEBER Maschinenfabrik GmbH
Industrielle Additive Fertigung für komplexe und großvolumige Bauteile

  • Herstellung von Bauteilen aus Kunststoffgranulaten
  • Verfahrensprinzip Fused Granular Fabrication (FGF)
  • Maschinenkonzepte für unterschiedlichste Anforderungen
  • Bauteile aus gefüllten Materialien
  • Anwendungsbeispiele

Kaffeepause
Thomas Weinmann, /H&B/ Electronic GmbH & Co. KG
Maximilian Boulter, Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH

Metall 3D-Druck von kohlenstoffhaltigen Werkzeugstählen

  • Herausforderungen bei der Herstellung metallischer Bauteile
  • Materialien und konstruktive Anforderungen
  • Mehrwert durch Additive Fertigung schaffen
  • Konturnahe Kühlung von Werkzeugeinsätzen: Vorgehensweise, Anwendungsbeispiele, Materialien
  • Hybride gefertigte Bauteile und Formeinsätze

ca. 16:30 Uhr: Abschlussdiskussion

Flyer

Gerne würden wir Sie oder einen Ihrer Kollegen / Kolleginnen bei einem dieser Fachtagung begrüßen! Bitte leiten Sie ggf. diese Einladung an interessierte Kollegen / Kolleginnen weiter.

Für Rückfragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung!

Online-Anmeldung

Melden Sie sich / Ihre Kollegen  einfach auf der IKET-Homepage an! Wir werden zeitnah Ihre Anmeldung bestätigen.

Anmelden

KPA-Messe 28. + 29. Februar 2024 in Ulm

KPA Fachmesse

Fachmesse für Design, Entwicklung und Beschaffung von Kunststoffprodukten

Das IKET ist Kompetenzpartner der KPA-Messe. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 1, Stand A13!

Das IKET lädt Sie zur KPA-Messe ein.

In jedem Ticket enthalten

  • kostenfreier Eintritt an einem Messetag
  • kostenfreie Vorträge auf dem SolutionCenter
  • Smart Badge Technologie “Touch & Collect”
  • gratis Snacks und Getränke in der Messehalle
Hier registrieren

Seminare in nächster Zeit:

Grundlagen des Spritzgießens

Einführung in die Kunststofftechnik

17. - 18. 04. 2024
Wir vermitteln  die Grundlagen zu Kunststoffen und deren Verarbeitung.
Das Seminar bietet eine Übersicht zu Auswahl von Kunststoffen, Datenbanken und Rheologie der Kunststoffe. Weitere Themen sind Verarbeitungs- und Umformverfahren der Kunststoffe sowie einen Einstieg in die Spritzgießverarbeitung von Kunststoffen inklusive Mehrkomponententechnik und Sonderverfahren.

mehr
Konstruieren mit Kunststoffen

Konstruieren mit Kunststoffen

15. - 16. 05. 2024
Kunststoffe sind als Konstruktionswerkstoffe nicht mehr weg zu denken. Sie ermöglichen die wirtschaftliche Realisierung von komplexen Formteilen in integraler Bauweise.
Anhand zahlreicher Beispiele wird gezeigt, wie Bauteile werkstoff- und fertigungsgerecht gestaltet werden können. Weitere Themen sind die Auswahl von Kunststoffen, das Dimensionieren von Kunststoff-Formteilen sowie unterschiedlichste Verbindungstechnologien.

mehr
Kunststoffprüfung mit Laborübungen

Kunststoffprüfung mit Laborübungen

05. - 10. 06. 2024
Selber Erfahren – Praktische Laborübungen in Kleingruppen ergänzen theoretisches Fachwissen zum Prüfen von Kunststoffen.
Das Seminar bietet einen  praxisbezogenen Einblick in unterschiedlichste Verfahren: Mechanische Kunststoffprüfung, Spannungsoptik, Rheologische Prüfungen, Prüfung von Medienverhalten, Thermische Prüfverfahren, Mikroskopie, Dichte- und Schubmodul-Bestimmung an Kunststoffen bzw. Kunststoffformteilen.

mehr

Seminarübersicht unter https://www.iket-horb.de/kunststoff-polymer-seminare-weiterbildung/

Steinbeis ist mit seiner Plattform ein verlässlicher Partner für Unternehmensgründungen und Projekte.

Wir unterstützen Menschen und Organisationen aus dem akademischen und wirtschaftlichen Umfeld, die ihr Know-how durch konkrete Projekte in Forschung, Entwicklung, Beratung und Qualifizierung unternehmerisch und praxisnah zur Anwendung bringen wollen.

Über unsere Plattform wurden bereits über 2.000 Unternehmen gegründet. Entstanden ist ein Verbund aus mehr als 6.000 Experten in rund 1.100 Unternehmen, die jährlich mit mehr als 10.000 Kunden Projekte durchführen. So werden Unternehmen und Mitarbeiter professionell in der Kompetenzbildung und damit für den Erfolg im Wettbewerb unterstützt.

Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET

Leiter:
Prof. Dr.-Ing. Oliver Keßling
Prof. Dr.-Ing.
Stefan Epple
Prof. Dr.-Ing. Bernhard Rief

Florianstraße 15
D-72160 Horb a.N.
Fon: 07451/521-271
Fax: 07451/521-139
E-Mail: info (at) iket-horb.de
Internet: https://www.iket-horb.de/

Impressum
AGB (DE)
AGB (EN)
ABB
Datenschutz

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Das Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET  gehört rechtlich und organisatorisch zur

Steinbeis GmbH & Co. KG für Technologietransfer

Haus der Wirtschaft
Willi-Bleicher-Straße 19
D-70174 Stuttgart
Fon: 0711/18 39-5
Fax: 0711/18 39-700
E-Mail: stw (at) stw.de
Internet: https://www.steinbeis.de/

Registergericht Stuttgart HRA 12 480
Komplementär: Steinbeis Verwaltungs-GmbH,
Registergericht Stuttgart HRB 18 715

Geschäftsführer:
Prof. Dr. Michael Auer (Vorsitz)
Dipl.-Kfm. Manfred Mattulat

USt.-Ident.-Nr.: DE190606404

IKET-Newsletter-Abonnement selbst verwalten:
Wir informieren Sie in unseren Newsletters max. 12 mal pro Jahr über Inhalte und aktuelle Termine zu Seminaren und Veranstaltungen.

Weiterempfehlen

Sie haben Kollegen oder Geschäftsfreunde, für die die IKET-Newsletter ebenfalls nützlich sein könnten? Dann empfehlen Sie uns gerne weiter!

Weiterempfehlen

Profil aktualisieren

Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre persönlichen Daten und auch Ihr Interessensprofil neu festzulegen bzw. zu vervollständigen.

Aktualisieren

Abmelden

Mit nur 2 Klicks melden Sie sich von den IKET-Newsletters ab. Ihre Daten werden komplett gelöscht.

Abmelden

© 2024 IKET: Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved!