Tagung: Horber Werkzeugtag

Horber Werkzeugtag 2016
Horber Werkzeugtag 2016

Fachtagung für Spritzgießen und Spritzgießwerkzeuge

Am 19. Januar 2017 fand zum 13. Mal der Horber Werkzeugtag, ein Branchentreffen für Spritzgießen und Spritzgießwerkzeug, statt. Über 135 Entscheidungsträger und Fachleute waren unserer Einladung nach Horb gefolgt.

Die Tagung wurde von Professor Dr.-Ing. Bernhard Rief moderiert und betreut. Das Foyer der DHBW wurde von einigen Unternehmen für eine erweiterte Fachausstellung zur Präsentation von firmeninternen Neuheiten im Bereich des Spritzgießformenbaus genutzt. Im Anschluss an die Veranstaltung wurde zusätzlich eine Führung zur Besichtigung der modernen Laborräume des Studiengangs Kunststofftechnik der DHBW angeboten.

Agenda für die vergangene, diesjährige Veranstaltung vom 19. Januar 2017:

09.00-09.05Prof. Dr. H. Diery, Leiter DHBW Campus Horb
Begrüßung der Teilnehmer
 
09.05-09.15Prof. Dr. Bernhard Rief, IKET, Horb
Kurze Einführung in die Thematik
 
09.15-10.00Prof. Dr. Thomas Seul, Präsident VDWF, Schwendi
Werkzeugbau in Deutschland – Fit für die Zukunft!?
  • Werkzeugbau im globalen Umfeld
  • Qualifizierung – Möglichkeiten der Nachweisführung
  • Powermoulds – Das intelligente Werkzeug im Kontext Spritzgießen 4.0
10.00-10.30Kaffeepause
 
10.30-11.20Claus Wilde, ENGEL Deutschland GmbH, Wurmberg
Funktionsintegration durch Verfahrenskombinationen im Spritzgießen
  • Mucell- Schaumspritzgießen
  • Dolphin – Kombination von Schaumspritzgießen und Mehrkomponententechnik
  • Glazing – leichter Glasersatz mit Zusatzfunktionen
  • Aktuelle Trends in der Oberflächentechnologie
  • Integration von elektrischen Funktionen in Kunststoffbauteilen
11.20-12.10Bernhard Hennrich, SKZ - KFE gGmbH, Würzburg
Werkzeugatmung - Einfluss auf die Formteilqualität?
  • Was ist Werkzeugatmung?
  • Qualitätsmerkmale am Formteil
  • Einfluss durch unterschiedliche Werkzeugsteifigkeiten
  • Einfluss durch unterschiedliche Schließsysteme
12.10-13.30Mittagstisch
 
13.30-14.15Günther M. Rehm, Listemann Technology AG, LI-Eschen, Liechtenstein
Konturnahe Temperierung im Formenbau – fünf spannende Technologien
  • Grundlagen der Werkzeugtemperierung
  • Vakuumlöten
  • Elektronenstrahlschweißen
  • Diffusionsschweißen
  • MPA - Technologie
  • Vorteile und Einschränkungen bei der konstruktiven Gestaltung
  • Sicherer Betrieb von konturnahen Temperierkanälen
14.15-15.00Bernd Klötzer, bkl-lasertechnik, Rödental
Generative Fertigung & Lasertextur für den Werkzeugbau / die Kunststofffertigung
  • Vorteile der generativen Fertigung für den Werkzeugbau
  • Auswirkungen einer konturnahen Kühlung in der Kunststofffertigung
  • Grundlagen und Erklärung des Aufbaus einer Laserschmelzanlage
  • Beispiele für Anwendungsgebiete der Laserschmelzanlagen
15.00-15.20Kaffeepause
 
15.20-16.10Frank Hornung, Men At Work GmbH, Bietigheim
Automatisierung im Spritzgusswerkzeugbau in Projektierung, Konstruktion, Programmierung und Fertigung
  • Rechnerunterstütze Konstruktion und Fertigung von Spritzgießwerkzeugen
  • Steigende Qualitätsanforderungen
  • Drastische Verkürzung der Entwicklungszeit
  • Innovative Software-Tools für die Konstruktion und Anfertigung von Spritzgießwerkzeugen
16.10-16.20Abschlussdiskussion
 
Pressebericht im Schwarzwälder Boten - 21. 01. 2017

Ausblick:

Der nächste Horber Werkzeugtag findet am 25. Januar 2018 statt. Ein Programm für die nächste Veranstaltung finden Sie ab September 2017 an dieser Stelle!

 

Die Teilnahmegebühr in Höhe von 230,- Euro zuzügl. gesetzl. MwSt. versteht sich pro Teilnehmer einschließlich aller Nebenleistungen (Tagungshandbuch, Pausengetränke, Mittagessen)!

 

Kosten für Übernachtungen sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten!

© 2013 IKET-Horb