Tagung: Horber Werkzeugtag

Generativ aufgebauter Werkzeugeinsatz

Fachtagung für Spritzgießen und Spritzgießwerkzeuge

Der nächste Horber Werkzeugtag befasst sich mit dem Thema „Digitalisierung und Effizienzsteigerung im Werkzeugbau“!

Agenda für den nächsten Horber Werkzeugtag am 27. Januar 2022:

Beginn: 09.00 Uhr


Prof. Antje Katona, Leiterin DHBW Campus Horb

Begrüßung der Teilnehmer


Prof. Dr.-Ing. Thomas Seul, Präsident des Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF)

Video-Grußwort zu 30 Jahre VDWF


Prof. Dr. Bernhard Rief, Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET

Kurze Einführung in die Thematik


Reinhard Fauser, Weißer & Grießhaber GmbH, Mönchweiler

Strategie 2030 für den internen Werkzeugbau

  • Strategien für die internationale Wettbewerbsfähigkeit
  • Internationale Wettbewerbsfähigkeit
  • Planungssystematik
  • Effizienzsteigerung von Mensch und Maschine
  • Digitalisierung im Werkzeugbau
  • Nachhaltigkeit im Werkzeugbau

Kaffeepause


Dr. Stefan Kruppa, Barnes Group Inc., Bahlingen

Smart Molds – Intelligente Spritzgießwerkzeuge

  • Welchen Stellenwert haben Formen & Werkzeuge im digitalen Ökosystem der kunststoffverarbeitenden Industrie
  • Datenerfassung für Heißkanäle und Spritzgießwerkzeuge
  • Überwachung, Steuerung und Regelung von Produktionsprozessen
  • Service, Instandhaltung und Status für Spritzgießwerkzeuge digital unterstützt

Jan Bayerbach, /H&B/ Electronic GmbH & Co.KG, Deckenpfronn

Der Digitale Zwilling im Kontext eines Spritzgießwerkzeugs

  • Was ist ein Digitaler Zwilling? Welchen Nutzen bringt ein Digitaler Zwilling?
  • Wie sieht der Digitale Zwilling eines Spritzgießwerkzeugs aus?
  • Praxisbeispiel
  • Ausblick

Mittagspause


Additiv hergestellte metallische Werkzeugeinsätze für Spritzgießwerkzeuge

Prof. Dr. Oliver Keßling, Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET, Horb
Teil 1: Technologie der Herstellung metallischer Werkzeugeinsätze

  • Herstellungsverfahren (Stand der Technik)
  • Verfahrensgrenzen (Genauigkeiten, Werkstoffe, etc.)
  • Entwicklungstendenzen

Thomas Weinmann, /H&B/ Electronic GmbH & Co.KG, Deckenpfronn
Teil 2: Investitionsentscheidung für eine Anlage zur additiven Herstellung von metallischen Werkzeugeinsätzen

  • Kriterien für die Investitionsentscheidung
  • Integration der Anlage in die betriebliche Ablauforganisation
  • Erfahrungen mit additiv hergestellten metallischen Werkzeugeinsätzen

Werner Gebhart, Hermle Maschinenbau GmbH, Ottobrunn

Neue Anwendungsmöglichkeiten in der additiven Fertigung mit der Hermle MPA-Technologie

  • Vorstellung des Hermle MPA-Verfahrens
  • Charakteristik der MPA-Technologie
  • Heizen und Kühlen
  • Verschleißschutz durch Multimaterial
  • Hybride Bauweise

Kaffeepause


Johannes Zimmermann, MOLDINO Tool Engineering Europe GmbH, Hilden

Welchen Einfluss haben Fräswerkzeuge auf den Fertigungsprozess im Werkzeugbau?

  • Reduzierung der Durchlaufzeit und insgesamt der Lieferzeit des Spritzgießwerkzeugs
  • Steigerung der Fertigungskapazitäten im Werkzeugbau
  • Erhöhung des Automatisierungsgrades
  • Einsparen von Prozessschritten in der Fertigung
  • Prozesskosteneinsparung
  • Erhöhung der Margen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anschrift

Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik IKET
Florianstraße 15, D-72160 Horb a.N.
Fon: 07451/521-271
Fax: 07451/521-139
Email: info(at)iket-horb.de

Öffungszeiten:
Mo. – Do.: 08.00 – 16.30 Uhr
Fr.: 08.00 – 15.00 Uhr

Nächster Termin

27. 01. 2022: Quartier77, Horb

Es sind noch Teilnehmerplätze verfügbar!

Preis pro Teilnehmer:
netto: 280,- Euro (zzgl. MwSt.)
brutto: 333,20 Euro (inkl. MwSt.)


Für die Teilnahme gilt das 2G-Optionsmodell des Landes Baden-Württemberg!
Die Tagungsteilnahme ist nur mit einen gültigen Genesung- oder Impfnachweis für SARS-CoV-2 möglich.

Flyer Anmeldung

Event-Partnerschaften

VDWF

INNONET Kunststoff

VDWF-Mitglieder und INNONET-Mitglieder haben als Teilnehmer und Aussteller Kostenvorteile!

Bildaufnahmen

Während dieser Veranstaltung werden Bildaufnahmen angefertigt. Mit der Anmeldung erklären die Veranstaltungsteilnehmer, die Referenten und die Aussteller ihr Einverständnis zu Bildaufnahmen sowie zur Verwendung und Veröffentlichung der Aufnahmen zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung und der Bewerbung des Leistungsangebotes des Veranstalters, einschließlich auf unserer Website

Rückblick 2021

Horber Werkzeugtag 2021 Der Horber Werkzeugtag am 21. 01. 2021 fand in modifizierter Form als ONLINE-Veranstaltung statt. Über 200 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Polen, Dänemark, Kirgistan und Mexiko hatten sich für den Horber Werkzeugtag angemeldet.